EX-IN, Genesungsbegleitung und/oder Peer Beratung mit Stefanie Böttger


Meine Arbeit als Genesungsbegleiterin unterstützt Menschen mit Krisenerfahrung, herauszufinden, was ihnen persönlich weiterhilft, um auch an ihren psychischen Problemen wachsen zu können. Ex-In Genesungsbegleiterin Peer Beraterin Stefanie Böttger

 

Was ich für Sie tun kann:

Zum Beispiel als Referentin zu folgenden Themen

  • Peer Beratung und Genesungsbegleitung im Krankenhaus, stationär, auch akut, teilstationär und danach ambulant
  • Begleiten, motivieren, konfrontieren, Lösungen finden, Ressourcen suchen statt auf Defizite schauen
  • Recovery (= Genesung ist möglich) und Empowerment leben und weitergeben
  • Empowerment = Mut machen, Ermächtigen sein Leben zu leben ist für alle in jeder Situation machbar.
  • Meinen reichhaltigen Erfahrungsschatz und ein gutes Netzwerk für Sie nutzbar machen
  • Wie moderiert man eine Recovery Selbsthilfegruppe?

Sie können mich buchen:

  • Zur Leitung von Workshops
  • Für Tagungen und Kongresse als Referentin
    • Zu EX-IN
    • Zur Inklusion von psychisch Erfahrenen Menschen
    • Zu Fragen, wie die Umsetzung von Peer-Arbeit in Zusammenhängen von Kliniken oder sozialen Diensten funktionieren kann
    • Wie kann ein Team auf einen Peer/Genesungsbegleiter vorbereitet werden
    • Was braucht es für die Inklusion eines Peers/Genesungsbegleiters
    • Optimale Arbeitsbedingungen
    • Aufgaben, Arbeitsmöglichkeiten für Genesungsbegleiter
    • Zum Psychenet Projekt, Teilprojekt 5 -> Selbst- und Familienhilfe
  • Als Dozentin für Weiterbildungen von Sozialen Diensten, Krankenhäusern
  • Als Dozentin zum Thema "Bipolare Störungen"

Aus versicherungstechnischen Gründen biete ich keine Einzelbegleitungen an!

nach oben

Selbsthilfe

Die Recovery Selbsthilfegruppe, Moderation Stefanie Böttger

Die Recovery Selbsthilfegruppe gibt es seit Ende 2010 und sie richtet sich an Menschen, die  psychische Krankheiten haben. Die Diagnose spielt dabei eine untergeordnete Rolle.

Was bedeutet „Recovery“? Genesung, Erholung, Besserung, Gesundung. In unserer Gruppe gibt es die Möglichkeit, sich zu informieren und sich über die persönlichen Erfahrungen im Umgang mit psychischer Krankheit und seelischer Gesundheit aus zu tauschen. Recovery heißt für uns auch, die Probleme des täglichen Lebens aus der Perspektive der anderen zu betrachten. Denn in einer Krise liegt oft auch eine Möglichkeit, an ihr zu wachsen und sich zu entwickeln. Wir versuchen, positive Ansatzpunkte für Veränderungen zu finden und die Gruppe dient dabei als Spiegel für konstruktive Sichtweisen. Die Recovery Selbsthilfegruppe bietet die Möglichkeit mit anderen Betroffenen in Kontakt zu treten. Wir versuchen Hilfestellungen und Verständnis bei Problemen zu vermitteln. Die Teilnehmer bekommen eine Rückmeldung von Außenstehenden. Wir setzen auf ein vertrauensvolles und nettes Miteinander in dem geschützten Rahmen der Gruppe.

Wir freuen uns auf neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Treffpunkt  jeden Mittwoch von 16:30 – 18:00 Uhr in Hamburg Bahrenfeld.

Die Gruppe wurde von der Alphina gGmbH initiiert und wird von Stefanie Böttger begleitet, einer Psychiatrieerfahrenen, die die EX-IN-Ausbildung im Universitätsklinikum Eppendorf abgeschlossen hat. Kontakt per E-Mail: recovery-selbsthilfe@nussknacker-hh.de

 

Seit 2007 Teilnehmerin in der Selbsthilfegruppe für bipolare Störungen in Pinneberg.

nach oben

Meine Qualifikation

seit 01.2011 Referentin und Moderatorin von der Recovery Selbsthilfegruppe
01.2016 - 04.2018 Genesungsbegleiterin auf der geschlossenen Akutstation PA EG im UKE
11.2011 - 12.2013 Peer-Beraterin im Psychenet Projekt, UKE, Standort Abertinen Krankenhaus
05.2016 - 12.2016 Peer Forscherin, Forschung im Rahmen der Masterarbeit von 2 Studenten zum Thema:
- Nutzen von Genesungsbegleitung in der ASP
- Behandlungsvereinbarungen in der psychiatrischen Versorgung des UKE
01.2014 - 12.2015 Peer-Beraterin und Genesungsbegleiterin im Albertinen Krankenhaus
05.2014-08.2014 Anleitung der Gruppe "Stressbewältigungstraining für psychisch kranke Menschen" nach dem Manual von Matthias Hammer zusammen mit der Ergotherapeutin Frau von Seth in der Institutsambulanz, Albertinen Krankenhaus
Seit 01.2011 monatliche Supervision zur Peer-Arbeit im UKE bei Gyöngyvér Sielaff, im Team mit den Peer-Beratern aller anderen Hamburger Psychiatrien
01.2011 – 10.2011 unterstützende Begleitung der Patienten auf der Station KE über die Albertinen Stiftung auf Aufwandsentschädigung mit 5 Stunden pro Woche
Seit 11.2010 wöchentliche Moderation der Recovery Selbsthilfegruppe bei der Alphina gGmbH/Nussknacker e.V., Hamburg auf Honorar Basis

nach oben

Referententätigkeit

09.+10.10.2017   WPA/DGPPN "Peer-Arbeit: Genesungsbegleitung als Bereicherung" und " Fast 2 Jahre Genesungsbegleitung auf der geschlossenen Akutstation"
26.11.2015 DGPPN "Angekommen in meinem zweiten (Arbeits-) Leben"
10.2015 zu der EX-IN Ausbildung und zur Genesungsbegleitung, GPD Hamburg
29.05.2015 + 28.03.2014 Vortrag in der Hamburger Handelskammer zu Peer-Arbeit im Albertinen Krankenhaus in Rahmen des Psychenet Projektes
11.2013 Mit-Referentin im Workshop zu "EX-IN Ausbildung, Erfahrungen und Peer Arbeit" beim DGPPN 2013, Berlin mit Gyöngyvér Sielaff und Thomas Bock
02.-05.05.2013 Referentin zum Angehörigen Seminar der DGBS, Deutsche Gesellschaft für Bipolare Störungen, Hofgeismar
20.03.2013 Referentin zur Fortbildung im Rauen Haus zu "Recovery"
   


09.2011
jeweils bei den Jahrestagungen der DGBS, Deutschen Gesellschaft für Bipolare Störungen:
eigener Workshop "Empowerment"
09.2013 Referentin im Symposium "Peer-Beratung: Erfahrene mit Erfahrenen"
09.2014 Referentin im Symposium "Peer-Arbeit baut Brücken"

nach oben

Ausbildung

08.2009 – 07.2010

Ausbildung als Expertin durch Erfahrung in der Gesundheitsversorgung, EX-IN Ausbildung

Abschluss: Expertin durch Erfahrung in der Gesundheitsversorgung

1990 - 2003 Arbeit als Produktionsplanerin
1985 - 1987 Ausbildung als Industriekauffrau, Abschluss: Industriekauffrau
1971 - 1985 Schulausbildung, Abschluss: Abitur

nach oben

Fortbildung

2014/2015 2-teilige Fortbildung "Suizidalität" im UKE
26.05.-27.05.2014 Fortbildung "Forschungsmodul als neues Modul der EX-IN Ausbildung" im UKE
10.06.-12.06.2013 Trainer Schulung "Stressbewältigungstraining für psychisch kranke Menschen" durch Matthias Hammer, Köln

nach oben

Weiterbildung

09.10.-12.10.2017 Teilnahme am WPA / DGPPN Congress 2017
25 + 26.11.2015 DGPPN Congress, Berlin
19.- 20.06.2015 "Psychoedukationskongress + Recovery", Berlin
04.11.2014 Fachtagung "Arbeit ist das halbe Leben" DVSG, Hamburg und Mit-Referentin im Workshop Nr. 3 ZERA
14.-15.03.2014 Fachveranstaltung "Recovery – die neue Hoffnung", Erfurt
27. - 29.11.2013 DGPPN, Berlin
14.-15.11.2013 Netzwerktreffen "Home-Treatment" Nussknacker e.V., Hamburg
28.05.2013 Fachgespräch "EX-IN-lerinnen auf Station – Bedeutung und Chancen von Peer-Involvement für die stationäre und psychiatrische Versorgung und drüber hinaus", DGSP, Neumünster
seit 2009 DGBS Jahrestagungen

nach oben

Pressearbeit

 

Interview mit der FAZ "Wie aus der Welt gefallen" erschienen am 21.02.2016
www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/depressionen-betroffene-hilft-anderen-kranken-14081848.html

Themenheft „Nervenheilkunde 4/2015 mit dem Thema "Auf Augenhöhe Peer-Begleitung - eine neue Chance", der Artikel zum Thema „Denn die Hoffnung, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück“ zusammen mit Gwen Schulz verfasst. www.ex-in-owl.de/download_2015/nhk_2015-34-4_24181(1).pdf

Interview in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ zum Thema "Psychisch krank – der Job kann bei der Genesung helfen" Autorin Eva Voss, erschienen am 26.04.2014 www.noz.de/deutschland-welt/gut-zu-wissen/artikel/462197/psychisch-krank-job-kann-bei-der-genesung-helfen

Artikel in der "In balance"

nach oben


Kontakformular

Persönliche Daten
Mitteilung:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Abschicken
   

nach oben

Impressum


Verantwortlich für diese Seite ist:

Stefanie Böttger (früher Stefanie Stopat)
Mühlenstraße 34
25462 Rellingen

Telefon: 0 41 01 - 8 14 51 34
E-Mail: stefanieboettger@hamburg.de

Copyright:
Stefanie Böttger (früher Stefanie Stopat)

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung:
https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

Alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Texte, Fotos und grafischen Gestaltungen sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Stefanie Böttger. Bitte fragen Sie mich, falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten.

Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. die Inhalte unerlaubt auf die eigene Homepage kopiert), macht sich gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Er wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten. Kopien von Inhalten können im Internet ohne großen Aufwand verfolgt werden.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Gemäß § 28 BDSG widerspreche ich jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe unserer Daten.

nach oben

---

 

Verantwortlich für das Design und Code

Christiana Kohn
W&K netpublishing
Dorfstraße 22
21514 Langenlehsten

Tel: 04155-6741
www.wk-netpublishing.de

 

Hosting

Die Seite wird bei Webjanssen gehostet.

nach oben